Format: Kindle Edition

 

Dateigröße: 1483 KB

 

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 296 Seiten

 

Verlag: Midnight (5. Juni 2017)

 

Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

 

Sprache: Deutsch

 

ASIN: B0727S3GYG

 

Preis Ebook: 3,99€

 

Inhaltsangabe zu „Abgeschlagen“ von Katrin Schön

 

Endlich hat sich Kriminalkommissar Sebastian Loch ein Herz gefasst und führt Lissie Sommer zum Essen aus. Gerade sitzen die beiden so richtig romantisch auf der Terrasse des Edelrestaurants des lokalen Golfclubs, da werden sie Zeugen einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Golfern. Und kurz darauf findet Lissie sich  nicht in enger Umarmung, sondern an einem Tatort wieder. Eines der Clubmitglieder wurde ermordet. Niedergeschlagen mit dem 7er Eisen, um genau zu sein. Klar, dass Lissie sich da nicht raushalten kann, sie ist ja quasi persönlich betroffen. Gemeinsam mit Sebastian nimmt sie die Ermittlungen auf… Bei Midnight sind von Katrin Schön erschienen: Ausgeplappert Ausgeschifft Abgeschlagen

 



 

Meine Meinung

 

Eine Ermittlerin die gar keine ist, sondern eine Wirtin hat man auch nicht alle Tage. Trotzdem fand ich diesen Roman sehr Interessant und auch irgendwie auch Lustig und Humorvoll. Der Schreibstil ist sehr angenehm und Flüssig, ebenso der Einstieg in dieses Buch. Auch wenn ich mich in Hessen so überhaupt nicht auskenne so konnte ich mir jedoch bildlich vorstellen wie es dort aussehen mag. Die Beschreibungen waren sehr gut und die Charaktere sehr sympathisch. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen.

 

Klare Kauf und Leseempfehlung!

 

5/5 Sterne

 

 

Format: Kindle Edition

 

Dateigröße: 2119 KB

 

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 192 Seiten

 

Verlag: Ullstein eBooks (14. Juli 2017)

 

Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

 

Sprache: Deutsch

 

ASIN: B01MYQ0ETR

 

Preis TB: 14,99€

 

Preis Ebook: 12,99€

 



 

Rezension zu Dunkels Gesetz von Sven Heuchert

 



 

Kurzbeschreibung

 

Ein moderner Noir — für alle Fans von großer Spannungsliteratur, geschrieben in den Zeiten von True Detective und Breaking Bad

 



 

Ein Exsöldner, ein geplatzter Drogendeal und ein junges Mädchen: Altglück ist ein verlassenes Nest in
der Nähe der belgischen Grenze, hier träumt es sich schlecht vom sozialen Aufstieg. Achim, der Tankstellenbesitzer, heuert bei der Lokalgröße Falco an und steigt gemeinsam mit seinem Knacki-Kumpel in den Drogenhandel ein. Seine letzte Chance auf ein gutes Leben, glaubt er — für sich, seine Geliebte und deren Tochter Marie. Doch ein Mann droht alles kaputtzumachen: Richard Dunkel, Exsöldner. Um über die Runden zu kommen, arbeitet er als Security für eine Chemiefirma. Eines Nachts stößt er dort auf Achims Drogenversteck. Er setzt Falco und Achim mächtig unter Druck — und bringt so, ohne es zu wollen, Marie in tödliche Gefahr.

 

Klappentext

 

Altglück ist ein verlassenes Nest in der Nähe der belgischen Grenze, hier träumt es sich schlecht vom sozialen Aufstieg. Achim, der Tankstellenbesitzer, heuert bei der Lokalgröße Falco an und steigt gemeinsam mit seinem Kumpel Haller in den Drogenhandel ein. Seine letzte Chance auf ein gutes Leben, glaubt er – für sich, seine Geliebte und deren Tochter Marie. Doch ein Mann droht alles kaputtzumachen: Richard Dunkel. Um über die Runden zu kommen, arbeitet er als Security für eine Chemiefirma. Eines Nachts stößt er dort auf Achims Drogenversteck. Er setzt Achim mächtig unter Druck – und gefährdet so, ohne es zu ahnen, Marie.

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Dieser Krimi/ Thriller hatte mich wegen seines Klapptextes sehr angesprochen, weshalb ich mir dieses Buch zulegte. Das Cover war für mich ebenso ein kleiner Hingucker, was ich aber da noch nicht wusste, war das die Geschichte mich so ganz und gar nicht fesseln würde.

 

 

 

Er gab so einige Kriterien die so gar nicht passten. Zum einen hätten wir den abgehackten Schreibstil, der mich irgendwie mehr abgeschreckt als angezogen hat. Hinzu kam die Atmosphäre die mich wahrhaftig deprimiert hat. Zudem ist die Handlung auch wen Grob zusammengefasst einfach nicht vorhanden, es gibt schlichtweg keinerlei Handlungen wo ich sagen könnte, okay jetzt geschieht doch mal etwas spannendes.

 

Leider waren die Charaktere zu Oberflächlich und von der Sprache mal ganz abgesehen. Ich glaubte mich in einem Ghetto wieder zu finden, was dafür sorgte das ich mich leider bis zum ende des Buches durch quälen musste. Und ich meine wirklich quälen, da ich warum auch immer einfach nicht in der Lage bin, in mitten eines Buches abzubrechen.

 

 

 

Ich kann dieses Buch nur bedingt empfehlen. Zum Glück sind Geschmäcker verschieden und jeder sollte sich eine eigene Meinung bilden.

 

 

 

Von mir nur 2/5 Sterne